PG1 – Meine Abschlussabteilung

Seit August 2015 bin ich hier bei Weber in meiner Abschlussabteilung eingesetzt. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was eine Abschlussabteilung ist? Wenn wir Auszubildende ins dritte Lehrjahr kommen, verbringen wir das ganze Jahr in einer Abteilung – unserer Abschlussabteilung. Hier ist man während der Prüfungsphase eingesetzt und arbeitet dort auch auf die mündliche Abschlussprüfung hin.

 

Meine Abschlussabteilung ist unsere Produktgruppe 1. Diese kümmert sich um alle Automobil-Projekte, die sich um Teile innerhalb des Autos drehen.

 

Mein Aufgabenfeld ist vielfältig. Vom Bearbeiten der Anfragen, Anlegen der Projekte in unseren Systemen, über Artikelanlage bis hin zur Projektbudgetierung oder einfachen Aufgaben wie Teileversand oder Bestellungen schreiben, ist alles mit dabei. Die meisten Aufgaben sind sehr anspruchsvoll und der Tag wird nie langweilig, da immer neue Aufgaben kommen und diese sich von Projekt zu Projekt unterscheiden. Ich habe schon viele meiner zukünftigen Aufgaben kennengelernt und auch schon einige übertragen bekommen, obwohl ich erst seit kurzem in meiner Abschlussabteilung bin. Die Arbeit hier macht mir sehr viel Spaß und ich bin froh, in dieser Abteilung eingesetzt worden zu sein. Hier gibt es Aufgaben, die immer wiederkehren, aber auch viele weitere Aufgaben, so dass mein Tag sehr abwechslungsreich und nicht langweilig ist.

 

Rahel Kunz

Auszubildende zur Industriekauffrau im 3. Lehrjahr

 

 

Foto 2

Mein Arbeitsplatz