Werkzeugmechaniker/in

Werkzeugmechaniker/in
Die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Fa. Weber ist in viele Schritte unterteilt. Alles fängt mit der Grundausbildung in der Lehrwerkstatt an, danach folgt ein 4-5 wöchiges Praktikum in der Abteilung der Werkzeuginstandhaltung. Anschließend, im 2. Lehrjahr, arbeitet man mit einem Gesellen zusammen im Werkzeugbau. Wenn auch dieses Jahr rum ist, kommt man wieder zurück in die Abteilung Tool-Talents. Dort wird dann das gesammelte Wissen sofort praktisch in die Tat umgesetzt.
Im 4. Lehrjahr beginnt die Orientierungsphase, in welcher man alle Abteilungen im Werkzeugbau durchläuft, um herauszufinden welche am besten zu einem passt und wo man sich vorstellen kann, in der Zukunft zu arbeiten.

Grundausbildung
Aufgabenbereich: Kennenlernen des Werkstoffes „Metall“

               • Ca. drei Monate Grundlehrgang Metalltechnik (Feilen, Sägen, Bohren)
                  • Maschinenlehrgänge (Fräsmaschine, Drehmaschine, Schleifmaschine)

Werkzeuginstandhaltung
Aufgabenbereich: Einen Einblick in die Technik der Werkzeuge bekommen

                • Werkzeuge reinigen und warten
                   • Inspektionen und kleine Reparaturen durchführen

Werkzeugbau
Aufgabenbereich: Die Arbeit eines Werkzeugmechanikers kennenlernen

                • Bauteile für Werkzeuge selbst herstellen
                • Werkzeuge montieren
                • Zusammenarbeit mit einem Gesellen

Tool- Talents
Aufgabenbereich: Eigene Werkzeug von A bis Z herstellen

          • Bei der Planung des Werkzeugs dabei sein
          • Herstellen aller Werkzeugteile
          • Montieren des Werkzeuges
          • Erste Tests auf der Spritzgussmaschine

Orientierungsphase
Aufgabenbereich: Herausfinden welche Abteilung passt zu mir

          • Durchlauf aller Abteilungen im Werkzeugbau (Fräsen, Erodieren, Handarbeit, Tieflochbohren und Werkzeuginstandhaltung)
          • Einarbeitungsphase in der jeweiligen Abteilung

Hier einige Eckdaten:
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Berufsschule: unterschiedliche Rhythmen, Gewerbliche Schulen Dillenburg
Zwischen- / Abschlussprüfung: nach 1,5 Jahren und 3,5 Jahren

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an Hr. Räder wenden.

Einen Kurz-Film von BR alpha zum Werkzeugmechaniker findet ihr hier