Historie

Der Firma Weber

Datum Ereignis
2018 Werkserweiterung und Neugestaltung der Wertströme am Standort in Polen
2017 Aufbau der Fertigungslinie für ein chirurgisches Hochdruckpuls-Spülsystem zur Wundreinigung (Einmalinstrument)
2016 Kompetenzerweiterung im Reinraum: Schlauchkonfektionierung, Fügetechniktechnik Ultraschallschweißen und Verpacken
2016 Erweiterung der Reinraumproduktionsfläche auf 125 qm in Verbindung mit der Installation weiterer Spritzgießmaschinen (aktuell: 28/50/200t und 110t-2K)
2016 nnovation im Auto-Interieur: Mittelkonsolen-Ablagefach/Cupholder-Einheit mit doppellagigem 2-Stufen-Schiebedeckel
2014 Entwicklung und Markteinführung von Schamottekleber
2014 Einstieg in die Möbel-Branche: Produktion eines kompletten Babyhoch- und Kinderstuhls
2014 Neues Automobil-Interieur-Produkt: Frischluftdüsen
2014 Der Senior-Geschäftsführer Artur Zipp tritt von der Geschäftsführung zurück
2013 Produktionserweiterung bei wezi-mould: Klimatisierter Formenbau mit Lean-Organisation
2012 Kompetenzerweiterung: Fettfreie 2-Komponenten-Formen für Reinraumfertigung nach Klasse 8 mit CE-Dokumentation
2012 Gründung des Tochterunternehmens Weber Suzhou in Suzhou/China
2011 Einstieg in die Entwicklung und Herstellung von Einmal-Chirurgie-Produkten
2010 Gründung des Geschäftsbereichs Formentechnik wezi-mould; Konstruktion, Herstellung und Abmusterung von Spritzgießformen für externe Kunden
2010 Einstieg in die Medizintechnik mit Gründung des Geschäftsbereichs wezi-med; Aufbau einer Reinraumfertigung; Herstellung und Lieferung von Medizinprodukten für die Kardiologie und den Home-Care Bereich
2009 Kompetenzerweiterung: 3-Komponenten-Technologie
2009 Kompetenzerweiterung: Aluminiumblenden werden primerfrei mit Kunststoff hinterspritzt
2008 Kompetenzerweiterung: Kunststoff-Lackierung mit Powerwash-Vorbehandlung und Robotertechnik
2008 Einstieg in die Thermoelektrik: Erster heiz-/kühlbarer Thermocupholder in einem Serienfahrzeug (Audi Q5)
2006 Kompetenzerweiterung: Etagenformtechnologie
2005 Kompetenzerweiterung: Echt- und Kunstleder-Kaschierung
2005 Kompetenzerweiterung: Kunststoff-Metall-Hybrid-Spritzgießen
2003 Kompetenzerweiterung: Variotherme Temperiertechnik für Hochglanzteile ohne sichtbare Bindenaht
2003 Gründung des Tochterunternehmens wezi-tec in Legnica/Polen
2001 Neues Automobil-Interieur-Produkt: Kinematischer Cupholder mit Rollo
2000 Erstes Automobil-Exterieur-Produkt: Türeinstiegsleiste für Audi
1998 Produkteinführung W-1000: Entwicklung des ersten entmischungsfreien, mineralischen Kartuschen-Kitts für einen Weltmarktführer der Montagetechnik = Einstieg ins Fachhandelsgeschäft
1995 Kompetenzerweiterung: 2-Komponenten-Spritzgießen
1995 Dr. Thomas Zipp wird zum weiteren Geschäftsführenden Gesellschafter neben Artur Zipp berufen
1994 Erstes Automobil-Powertrain-Produkt: Motorabdeckung für die VW-Gruppe
1977 Einstieg in die Flugzeug-Branche; erstes Interieur-Produkt: Decken-Panels für den Airbus A300
1974 Einstieg in die Automobil-Branche; erstes Automobil-Interieur-Produkt: ein Ascher für den VW Polo
1971 Der Unternehmensgründer Josef Weber verstirbt
1969 Herstellung von Formen für das Thermoplast-Spritzgießen
1969 Kompetenzerweiterung in der Kunststofftechnik: Thermoplast-Spritzgießen für die Heizgeräte-Branche
1962 Artur Zipp wird zum zweiten Geschäftsführer neben Josef Weber berufen
1959 Einstieg in den Formenbau; Herstellung von Formen für das Duroplast-Pressen
1959 Einstieg in die Kunststoffverarbeitung; Beginn des Duroplast-Pressens für die Ofen- und Herd-Branche
1949 Unternehmensgründung = Einstieg in die Entwicklung und Herstellung von Dichtungsmassen: Josef Weber gründet am 01. Februar als Einzelkaufmann das Unternehmen in Dillenburg; er beginnt in einem gemieteten Schuppen mit der Herstellung von hochhitzebeständigen Ofen- und Kesselkitten für die Heiz- und Kochgeräteindustrie

 

Weitere Informationen rund um die Historie finden Sie hier:

Menü Schließen