Die Ausbildung auf einen Blick

Mechatroniker

(M/W/D)

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Berufsschule

1 mal Wöchentlich und alle 2 Wochen noch ein weiteres mal an der GS-Dillenburg

Zwischen- / Abschlussprüfung

nach 1,5 Jahren und 3,5 Jahren

Was dich erwartet:

Mechatroniker sind bei Weber in der Abteilung „Vorrichtungsbau“ beschäftigt.

Sie arbeiten an Vorrichtungen, die zum Beispiel zum Überprüfen der gespritzten Kunststoffteile benötigt werden. Die Ausbildung ist eher auf die Elektrotechnik bezogen, da hier die Mechatroniker häufig für die Installation von Schaltkästen eingesetzt werden. Die Vorrichtungen werden in Betrieb genommen und gewartet.

Die erste Hälfte des 1. Lehrjahr verbringen die Auszubildenden in einem externen Betrieb, wo ein Grundkurs in Metallverarbeitung absolviert wird. Als erstes lernt man dort den Umgang mit der Feile, Säge und der Bohrmaschine. Später kommt noch die Arbeit an der Drehmaschine, der Fräsmaschine und CNC-Fräsmaschine hinzu.

Ab der zweiten Hälfte des 1. Lehrjahres wechseln die Auszubildenden in den Vorrichtungsbau, wo die Ausbildung zum Mechatroniker in Richtung Elektrotechnik anknüpft. Hier lernen sie, Schaltkästen zu installieren und später die passenden Vorrichtungen dafür zu bauen. 

Was du mitbringen solltest

Räumliches Vorstellungsvermögen

Haupt- oder Realschulabschluss

Technisches Verständnis

Technisches Verständnis

Interesse an Physik, Mathe und Chemie

Teamfähigkeit

Wo du in der Ausbildung mitwirken darfst

Projekte

Girls Day

Schulbesuche

Aktuelle Stellenangebote

Sieh dir die aktuellen offenen Stellen an

Wir freuen uns auf deine Bewerbung

Menü Schließen